Schweinerollbraten

Zutaten

2 kg Wammerl, für Rollbraten (vom Metzger entsprechend schneiden lassen)
3 EL Weißwurstsenf
etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Für die Füllung

1-2 Gelbe Rübe(n)
1 Wurzelpetersilie
300 g Brokkoli
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 EL Rapsöl
etwas Kräutersalz

Zum Aufgießen

500 ml Bier
250 ml Gemüsebrühe
etwas Mehl, zum Binden
Schweinerollbraten

Zubereitung

Das Fleisch rundum würzen und die Innenseite mit dem Senf bestreichen. Gelbe Rüben und Wurzelpetersilie schälen, Brokkoli und Frühlingszwiebeln waschen und putzen und das Gemüse klein schneiden. Im heißen Öl andünsten und würzen. Auf dem Wammerl verteilen und den Braten aufrollen.

Den Braten verschließen (siehe Tipp), in eine Auflaufform legen und im Backofen garen. Während der Garzeit immer wieder mit Bier und Brühe übergießen.

Garzeit: 2 bis 2,5 Std. bei 180 °C (160 °C Heißluft)

Das Mehl mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und die Soße damit binden. Bei Bedarf nachwürzen.

Tipp: Zum Verschließen des Rollbratens die Naht mit Zahnstochern quer durchstechen. Nun ein Küchengarn diagonal versetzt links und rechts um die Zahnstocher fädeln. Und das Gleiche entgegengesetzt wieder zurück. Zum Schluss die beiden Enden miteinander verknoten. Das sieht dann aus wie beim Binden von Schuhen mit Ösen. (Nach dem Braten zuerst die Zahnstocher entfernen. Das Küchengarn lässt sich dann ganz einfach lösen, da es nicht so in das Fleisch brät wie beim üblichen Binden von Rollbraten.)

 

Aus dem Buch: „Das Allgäu tischt auf“ – AVA Agrar-Verlag Allgäu GmbH, Kempten

  Service  Rezepte Schweinerollbraten