Rote-Bete-Knödel

Zutaten

500 g Weißbrot
1 Zwiebel(n)
1/2 Zehe(n) Knoblauch
1 Messerspitze(n) Kümmel, gemahlener
1 Messerspitze(n) Majoran, getrockneter
1 Prise Macis
1 EL Petersilie, fein geschnittene (nicht hacken)
65 ml Milch, warme
5 Ei(er)
60 g Wiener Griessler
125 g Bergkäse, geriebener
125 g Rote Bete, vorgekochte, geschälte und geriebene (notfalls auch aus dem Glas)
Salz
Pfeffer, schwarzer
Parmesan, zum Bestreuen
etwas Butter, zum Servieren
Butter, zum Braten
Pflanzenöl, zum Braten
Rote-Bete-Knödel
© Peter Raider

Zubereitung

Das Weißbrot sehr fein würfeln, ein Drittel in einer Pfanne in 1 EL Öl anrösten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Die Zwiebel fein würfeln und in Butter und etwas Öl in der Pfanne weich kochen. Die Knoblauchzehe halbieren, fein schneiden und zusammen mit den Gewürzen dazugeben, dann die Petersilie.

Das restliche Weißbrot in eine Schüssel geben. Milch (auf keinen Fall heiß!) und gekochte Zwiebel dazugeben und leicht unter das Weißbrot unterheben. Die Eier verquirlen und untermengen, danach das Mehl. Zuletzt die gerösteten Weißbrotwürfel, den Bergkäse und die rote Bete untermischen und die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Knödel jeweils ca. 2 1/2 EL Knödelmasse zuerst in Frischhaltefolie wickeln und dann wie ein Bonbon in Alufolie einpacken. Wasser in einem großen Topf erhitzen. Die verpackten Knödel hineingeben und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Auspacken und mit gehobeltem Parmesan und Nussbutter (helle gebräunte Butter) anrichten. 

 

 



Für mehr Rezepte:

Bayrische Tapas: Weißblaue Appetithäppchen - pikant und süß

BLV Buchverlag, 15,00€

ISBN: 978-3835416833

  Service  Rezepte Rote-Bete-Knödel