Rhabarbertorte

Zutaten

Mürbteig:

125 g Mehl
40 g Zucker
20 g Kokosflocken
75 g Butter
1 Ei(er)

Zum Bestreichen:

2 EL Erdbeermarmelade

Biskuit

2 Ei(er)
50 g Zucker
30 g Mehl
40 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver

Füllung:

1 kg Rhabarber
200 ml Kirschnektar
150 g Zucker
10 Blätter Gelatine
400 g Sahne

Dekor:

100 ml Kirschnektar
1 TL Zucker
15 g Speisestärke
100 g Sahne
Rhabarbertorte
© diehauswirtschafterei.de

Zubereitung

Aus den Teigzutaten einen Mürbteig herstellen. Den Boden einer gefetteten Springform (28 cm Ø) damit auslegen und backen.
Backzeit: 15 Min. bei 190 °C (170 °C)

Die Marmelade auf den heißen Mürbteig geben und verstreichen.

Für den Biskuit die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und unter die Schaummasse heben. Den Teig auf den Mürbteig geben und fertig backen.
Backzeit: 20 Min. bei 190 °C (170 °C)

Den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Kirschnektar und dem Zucker einmal aufkochen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und im heißen Kompott auflösen. Abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und unter das Kompott ziehen. Den Tortenboden mit einem Tortenring umschließen und die Rhabarbermasse daraufgeben. Über Nacht kühl stellen.

Kirschnektar mit Zucker und Speisestärke glatt rühren und einmal aufkochen. Abkühlen lassen und in einen kleinen Gefrierbeutel füllen. Eine Ecke abschneiden. Die Sahne steif schlagen. Die Torte mit dem Gelee und Sahnetupfen verzieren.

 

 



  Service  Rezepte Rhabarbertorte