Pilzlasagne

Zutaten

Pilzbolognese

200 g Champignons, klein gewürfelt
200 g Steinpilze, klein gewürfelt
200 g Pfifferlinge, klein gewürfelt
3 EL Rapsöl
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n), weiß und klein gewürfelt
100 g Karotte(n), geschält und klein gewürfelt
100 g Knollensellerie, geschält und klein gewürfelt
1 Zehe(n) Knoblauch, gehackt
1 EL Thymian
1 EL Oregano
1 EL Tomatenmark
250 ml Weißwein
700 g Dosentomaten, stückig
Zitronenabrieb, von einer unbehandelten Zitrone
etwas Zucker
etwas Salz
etwas Pfeffer

Außerdem

2 Aubergine(n)
2 EL Rapsöl
200 g Crème fraiche
12 Lasagneplatten
100 g Parmesan, gerieben
Pilzlasagne
©Peter Raider/BLV Buchverlag

Zubereitung

Für die Pilzbolognese die Pilze in einem Topf mit Rapsöl bei starker Hitze goldbraun braten. Aus dem Topf nehmen und beiseitestellen. Das Olivenöl in den Topf geben und nun Zwiebeln, Karotten und Sellerie bei mittlerer Hitze braten. Knoblauch, Kräuter und Tomatenmark hinzugeben und kurz mitbraten. Anschließend mit dem Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit komplett verkochen lassen. Dann die Tomaten zusammen mit den gebratenen Pilzen hinzugeben und alles 30 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Mit Zitronenabrieb, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Auberginen diese in 3 mm dünne Scheiben schneiden und portionsweise in einer Pfanne mit Rapsöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.

Zum Fertigstellen den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden der Auflaufform mit der Hälfte der Crème fraîche bestreichen. Abwechselnd eine Schicht Lasagneplatten, insgesamt 40 Gramm Parmesan, Auberginen und die Pilzbolognese in die Form schichten, mit einer Schicht Crème fraîche abschließen.

Die Lasagne auf der mittleren Schiene 30 bis 35 Minuten garen. Nach 20 Minuten mit dem restlichen Parmesan bestreuen und goldbraun fertig backen.

 

 



Wilde Pilzküche

BLV Buchverlag, 20,00€

ISBN: 978-3-8354-1722-9

  Service  Rezepte Pilzlasagne