Entenbrust auf Niedrigtemperatur

Zutaten

2 Stück Entenbrust
2 EL Rapsöl
etwas Salz, Pfeffer und Thymian
1 EL Mehl
Entenbrust auf Niedrigtemperatur

Zubereitung

Die Entenbrüste in einer ofenfesten Pfanne im heißen Öl rundum kräftig anbraten. Würzen, aus der Pfanne nehmen und den Bratensatz mit etwas Wasser lösen. Den Fond in einen extra Topf gießen, die Entenbrüste wieder in die Pfanne legen und im Backofen garen.

Backzeit: 90 bis 120 Min. bei 80 °C Ober-/Unterhitze
Die Garzeit ist von der Größe der Entenbrüste abhängig, sie sollten innen noch leicht rosa sein.

Den Bratensatz aufkochen. Das Mehl mit etwas kaltem Wasser anrühren und die Soße damit binden. Aufkochen und würzen.
Die Entenbrüste in Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.

Tipp: Hat man keine ofenfeste Pfanne zur Hand, kann man die Entenbrüste zunächst in einer Pfanne anbraten und dann in einer Auflaufform garen. Diese sollte jedoch vorgewärmt werden, um zu vermeiden, dass das Fleisch nach dem Anbraten einen Temperaturschock bekommt.

 

Dazu passen:

Kartoffelpflanzerl

Zutaten:

  • 600 g mehligkochende Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss
  • Majoran
  • 1 Ei
  • Rapsöl zum Braten

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser weich kochen. Etwas abkühlen lassen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Abkühlen lassen. Gewürze, Majoran und Ei unterkneten. Mit befeuchteten Händen kleine Pflanzerl formen und diese in heißem Rapsöl von beiden Seiten goldbraun braten.

Zur Vorspeise: Fisch-Törtchen
Zur Nachspeise: Bratapfeltraum mit Vanillekipferl



Bayerisch kochen

Die Hauswirtschafterei

ISBN: 978-3-9817582-0-7

11,90€

  Service  Rezepte Entenbrust auf Niedrigtemperatur