Süße Verführung

Weiche Lippen soll man küssen ... oder so ähnlich? Wie dem auch sei: Spröden und rissigen Lippen kann man mit einigen natürlichen Zutaten kinderleicht „Ade!“ sagen. Die Hauptzutat für den heilenden Lippenbalsam liefern die schwarz-gelb gestreiften Brummer: Bienenhonig und das daraus gewonnene Wachs wurden schon lange vor unserer Zeit als entzündungshemmendes Heilmittel eingesetzt. Aber auch die anderen Komponenten haben es in sich: Kokosöl ist für seine antibakterielle Wirkung beliebt, während das geruchsneutrale Mandelöl unter anderem jede Menge wichtige Vitamine und Mineralstoffe an unseren Körper liefert. 

Lippenpflege 

Zutaten:
1 kleines Stück Bienenwachs
1 TL Kokosnussöl
1 Schuss Mandelöl
Farbiger Lippenstift
1 kleine Cremedose

Zubereitung und Anwendung:
Das Bienenwachs sowie die Spitze des farbigen Lippenstifts (wir empfehlen ein zartes Rosa oder Pink) gemeinsam in eine Schüssel geben und sowohl einen Schuss Mandelöl als auch das Kokosöl beimengen. Die Schüssel in die Mikrowelle stellen und warten, bis die Mixtur geschmolzen ist, umrühren und in die Cremedose umfüllen. Abkühlen lassen und anschießend damit den Lippen zu neuem Glanz verhelfen.