Ente gut – alles gut!

Ein Entengericht ist die perfekte Wahl für alle, denen eine Hähnchenkeule zu „alltäglich“ und eine Gänsebrust zu „mächtig“ ist. Entengerichte sind vielmehr feine kulinarische Klassiker. Nicht nur an Fest- und Feiertagen.
Mehr erfahren

Das Huhn – Haustier mit Mehrwert

Das Haushuhn ist zahlenmäßig das häufigste Haustier des Menschen – und doch weder Spielgefährte noch Kuscheltier. Es gehört zur Familie der Fasanenartigen, in der Landwirtschaft zählt es zum Geflügel. 
Mehr erfahren

Das Schaf – unterschätztes Nutztier

In Deutschland vergleichsweise selten anzutreffen, im Süden Europas jedoch heiß begehrt: zartes Lammfleisch. Schafe liefern jedoch nicht nur Fleisch, sondern auch Milch und Wolle. Außerdem leisten sie wertvolle Dienste in der Landschaftspflege. Sogar unsere Christbäume profitieren von den emsigen Wiederkäuern.
Mehr erfahren

Das Rind – ein Nutztier mit Geschichte

Das Hausrind, umgangssprachlich auch Rind genannt, ist eines unserer ältesten und wichtigsten Nutztiere. Weltweit gibt es rund eine Milliarde der paarhufigen Wiederkäuer. In Bayern werden rund 3,2 Millionen „Rind-Viecher“ gehalten.
Mehr erfahren

„Tausendsassa“ Schwein

Erntehelfer, Jagdgefährte, Glücksbringer – das Schwein gehört zu den wohl vielseitigsten Nutztieren. Von seinen Anfängen über die Zucht bis zum Enderzeugnis gibt es viele überraschende Fakten über den Säuger zu erfahren.
Mehr erfahren

Faszination Wild

Ob im Wald, in Wiesen, am Berg, an Bach oder Fluss oder manchmal sogar mitten in der Stadt: In Bayern leben zahlreiche Wildtiere. Welche Arten tatsächlich als „wild“ bezeichnet werden und welche – teils ungewöhnlichen – Lebensräume unserer tierischen Nachbarn bevorzugen, lesen Sie hier.
Mehr erfahren

Mehr zum Thema Tierhaltung: